Natürlich blond

Handlung

Elle Woods ist all das, was man von einer typischen Blondine erwartet: sexy, modisch, perfekt gestylt und scheinbar nicht die Hellste. Sie liebt pink und Chihuahua Brutus ist immer an ihrer Seite – oder in ihrer Handtasche. Außerdem ist sie Sternzeichen Wassermann mit verschärftem Steinbock-Aszendenten, hat einen Bachelor-Abschluss in Modemarketing, war Miss College-Campus an der UCLA, Vorsitzende der Studentinnenverbindung Delta Nu und ist Gründerin der gemeinnützigen Stiftung „Shoppen mit Herz“. Doch gerade zählt nur das Eine. Macht ihr Warner einen Heiratsantrag? Denn natürlich hat sich Elle den begehrtesten Junggesellen weit und breit geschnappt. Wie gut, dass sie ihre Mädels von Delta Nu hat. Gemeinsam mit ihnen ist schnell das passende Verlobungsoutfit gefunden. Los geht es, zum romantischen Abendessen mit Warner. Aber statt die Fragen aller Fragen zu stellen, macht er Schluss. Schließlich hat er große Ziele. Er will nach Harvard, Jura studieren und mit spätestens 30 im Senat sitzen. Da passt so eine schrille Blondine wie Elle nicht an seine Seite. Er braucht was ernsteres. Da hat er Elle unterschätzt. Sie liebt ihn. Und sie ist für einiges bereit, um sein Herz zurück zu gewinnen. Sie verzichtet auf so manche Party und büffelt bis es heißt: neun Punkte von zehn, Testvbestanden. Die Blondine hat tatsächlich geschafft, einen Platz an der juristischen Fakultät von Harvard zu bekommen und ist sicher: „Was du willst Warner, was du willst bin ich“. Selbstredend fällt Elle an der Elite-Uni auf. Nicht nur wegen ihres pinken Outfits. Denn Stoff hat sie natürlich nicht vorbereitet und fliegt promt aus ihrer ersten Vorlesung. Auch, weil Kommilitonin Vivienne den Professor dazu ermuntert. Elle kann das nicht fassen. Mädels müssen doch zusammenhalten! Aber es kommt noch schlimmer. Denn Vivienne – brünett, mit Streberbob – ist Warners neue Freundin. Jetzt sieht Elle nur noch einen Ausweg: Sie muss sich dir Haare brünett färben. Gott sei dank kommt sie dafür in den Salon von Paulette. Die Frisörin und die Blondine sind sich auf Anhieb sympathisch. So einer hübschen Frau die Haare dunkel färben? Das kommt für Paulette gar nicht in Frage. Sie macht Elle Mut: „Kämpf um ihn!“ Aber ein Tiefschlag jagt den nächsten. Am liebsten würde Elle alles hinwerfen. Das merkt auch Emmett. Er studiert schon etwas länger Jura und steht den „Erstis“ als Tutor zur Seite. Emmett kommt aus einfachen Verhältnissen, hat sich das Studium hart erarbeitet, ist nicht gerade ein Frauentyp. Elles Welt ist im fremd. Sie studiert hier nur wegen einem Kerl? Für ihn unfassbar. Er verpasst Elle einen kräftigen Tritt in den Hintern. Und siehe da, er wirkt. Offenbar hat Elle sogar juristisches Talent. Als sie dann den Paragraphen sei dank noch Paulettes Hund vor deren Ex rettet, beginnt sie zu ahnen: „Gar nicht so schlecht, dieses Recht.“ Dann die Krönung: Sie ergattert einen der begehrten Praktikumsplätze bei Professor Callahan. Gemeinsam mit Warner und Vivienne.

Das Praktikum beginnt sofort mit einer riesigen Herausforderung. Dem Prozess des Jahres. Fitnessqueen Brooke Wyndham ist angeklagt, ihren wesentlich älteren Mann erschossen zu haben. Nahezu jeder hält sie für schuldig. Retten kann sie nur ein Alibi. Doch sie weigert sich, es Emmett oder den Praktikanten von Professor Callahan zu verraten. Nur zu einer fasst sie Vertrauen. Denn genau wie Elle, ist auch Brooke eine Delta Nu. Ihr erzählt sie von ihrem Alibi und warum niemand sonst davon erfahren darf. Professor Callahan ist nicht erfreut. Elle kennt das Alibi, aber nutzt es nicht für den Prozess? Auch Emmett kann das nicht verstehen. Es würde sie so viel weiterbringen. Im Prozess und in der Karriere. Doch damit Emmett seinen Professor beeindrucken kann, hat Elle schon einen Plan. Sie entführt Emmett in ein Kaufhaus und kleidet ihn neu ein. Siehe da, aus ihm wird ein unglaublich gut aussehender, moderner Mann. Fast wie Warner. Am Tag des Prozesses lässt sich Elle von Paulette hübsch machen. Dabei lernen die beiden Kyle, den neuen UPS-Fahrer, kennen. Paulette ist hin und weg. Das ist ihr Traummann. Aber wie soll sie ihn ansprechen? Als sie das Paket aufhebt, weiß Elle sofort Rat. Paulette hat denn perfektesten Knick und Pop den sie je gesehen hat. Wenn Kyle sieht, wie sexy Paulette sich bewegt, muss es doch um in geschehen sein. Da wird jeder Mann schwach. Und auch Elle wird der Knick und Pop helfen. Denn im Mordprozess taucht plötzlich Nico auf. Der Poolboy behauptet, der Liebhaber von Brooke zu sein. Das perfekte Motiv. Brooke hat eine Affaire mit einem jungen, knackigen Mann. Da hat ihr alter Gatte wohl gestört. Doch halt. Als Elle neben Nico mit einem sexy Knick und Pop etwas aufhebt, schaut der gar nicht hin. Na klar. Der Kerl ist schwul. Emmett kann es wieder einmal nicht fassen. Elle will die Verteidigung auf einem Knick und Pop aufbauen? Sein Vertrauen in Elle wird belohnt. Der Prozess ist gewonnen. Der flippigen Blondine steht großes bevor. Als Emmett gratulieren will, findet er jedoch eine desillusionierte Elle vor. Sie will wieder einmal alles hinwerfen, endlich nach Hause. Schnell findet Emmett den Grund dafür heraus. Callahan hat sie begrabscht. Wird es Emmett und Paulette gelingen, Elle noch einmal vom Gegenteil zu überzeugen? Und was wird aus ihrer Liebe zu Warner?

Genießen Sie einen Einblick in die Produktion